Übersicht Diagnostik

Psychosomatik

Testpsychologische Diagnostik

 

  • State-Trait-Angstinventar (STAI);
  • Tinnitus-Fragebogen (TF);
  • Hamburger Zwangsinventar (HZI);
  • Fragebogen zu körperbezogenen Ängsten, Kognitionen und Vermeidung (AKV)
  • Kieler Schmerz-Inventar (KSI);
  • Beck-Depressions-Inventar (BDI);
  • Freiburger Persönlichkeitsinventar (FPI-R);
  • Münchner Alkoholismus-Test (MALT);
  • Borderline-Persönlichkeits-Inventar (BPI);
  • Kurzfragebogen für Alkoholgefährdete (KFA);
  • Symptomcheckliste (SCL-90-R) als Papierform und im Wiener Testsystem;
  • Allgemeine Depressionsskala (ADS);
  • Das Narzißmusinventar;
  • Berliner Verfahren zur Neurosendiagnostik (BVND);
  • Persönlichkeits-Stil- und Störungs-Inventar (PSSI);
  • Konzentrations-Verlaufs-Test (K-V-T);
  • Test d2 – Aufmerksamkeits-Belastungs-Test (d2);
  • Minimental-Status-Test (MMST);
  • DemTect; Demenztest;

 

 

  • Benton-Test;
  • Berliner Amnesietest (BAT);
  • Hamburger-Wechsler-Intelligenztest für Erwachsene (HAWIE-R);
  • Standard Progressive Matrices (SPM);
  • Mehrfachwahl-Wortschatz-Intelligenztest (MWT-B);
  • Leistungsprüfsystem (LPS);
  • Zahlen-Verbindungs-Test (ZVT);
  • Farbe-Wort-Interferenztest (FWIT);
  • Alters-Konzentrations-Test (AKT);
  • Nürnberger-Alters-Inventar (NAI);
  • Rivermead Behavioural Memory Test;
  • Zahlenverarbeitungs- und Rechentest;
  • Parkinson Neuropsychometric Dementia Assessment (PANDA);
  • Wisconsin Card Sorting Test (WCST-64);
  • Computergestütztes „Wiener“ Testsystem (Visuelle Wiedererkennung, Daueraufmerksamkeit, Reaktionszeit, Konzentrationsleistung);
  • PC-gestütztes Screening kognitiver Funktionen (RehaCom-System)

Internistisch-somatische Diagnostik

 

  • Klinisch-chemisches Labor: (Blutbildbestimmung, Blutserum-Analyse (Leberwerte) und Blutgerinnungsbestimmung, Urinanalyse);
  • Atemalkoholtest;
  • EKG, Langzeit-EKG, Ergometerie;
  • Langzeit-Blutdruckmessung;
  • Konventionelles Röntgen;
  • Sonografie (internistisch, mit Echokardiografie, Gefäß-Duplex und orthopädisch);
  • Dopplersonografie (extrakraniell und peripher);
  • Spirometrie;
  • EEG;
  • EMG / ENG;
  • Evozierte Potentiale;
  • Audiometrie;
  • Sprach- und Stimmdiagnostik;
  • IPR-Messsystem (Bestimmung der Muskelleistung des Unterkiefers);
  • Notfallüberwachung mit Sauerstoffmonitoring

 

 

« zurück