Indikationen

Psychosomatik

Indikationen
Im Fachklinikum Brandis können zahlreiche psychische Erkrankungen behandelt werden:

  • Affektive Störungen, vor allem depressive Episoden, Rezidivierende depressive Störungen, Dysthymie, aber auch bipolare affektive Störungen von leichterem Ausmaß.

  • Neurotische-, Belastungs- und somatoforme Störungen, vor allem Anpassungsstörungen, somatoforme Störungen, Erschöpfungszustände und Angststörungen (Agoraphobie mit oder ohne Panikstörung, soziale und spezifische Phobien, generalisierte Angststörung, Angst und depressive Störung, gemischt, hypochondrische Störung), aber auch Zwangsstörungen und dissoziative Störungen.
  • Psychologische Faktoren oder Verhaltensfaktoren bei anderenorts klassifizierten Krankheiten, vor allem bei Tinnitus, aber auch bei M. Menière und anderen Schwindelsyndromen, Migräne, Spannungskopfschmerzen, Herzrhythmusstörungen oder Tic-Erkrankungen.

  • Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren: Nicht-organische Schlafstörungen, Essstörungen bei Übergewicht.

  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, z.B. Ängstliche (vermeidende) Persönlichkeitsstörung, Abhängige (asthenische) Persönlichkeitsstörung, Histrionische Persönlichkeitsstörung oder auch kombinierte Persönlichkeitsstörungen.

  • Des Weiteren bieten wir begleitend ein Nichtrauchertraining an.