Diagnostik

Psychosomatik

Diagnostik
Die Basis für den Therapieplan

In der Regel ist die Diagnostik vor Aufnahme abgeschlossen und beschränkt sich daher in der Rehabilitation auf Basismaßnahmen. Allerdings ist das Fachklinikum Brandis im Bedarfsfall sehr gut in der Lage, die Diagnostik zu ergänzen. In der Psychosomatik liegt der Schwerpunkt auf der psychologischen Diagnostik, die entweder der näheren Untersuchung der Erkrankungen (Psychodiagnostik) oder der Untersuchung der Leistungsfähigkeit (Leistungsdiagnostik) dienen kann. Darüber hinaus können bei Bedarf apparative oder laborchemische Untersuchungen den körperlichen Anteil der Erkrankung näher bestimmen.

 

In der Psychodiagnostik sind rund 15 verschiedene Instrumente zur Untersuchung unterschiedlichster Symptome und Persönlichkeitsmerkmale verfügbar.

 

In der Leistungsdiagnostik sind rund 25, z.T. computergestützte Testverfahren zur Prüfung von z.B. visuellen Leistungen, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Konzentration, Intelligenz oder Sprachleistung verfügbar.

 

Die psychosomatische Diagnostik im Überblick finden Sie hier.