Ihr Weg zu uns
   

Auch in Zeiten notwendig gewordener Sparmaßnahmen im Gesundheitswesen haben Sie Anspruch auf eine adäquate medizinische Rehabilitation, wenn Ihr behandelnder Arzt dies als notwendig erachtet. Die ambulanten Versorgungs-strukturen stoßen gerade bei komplexen und mehrdimensionalen Krankheitsbildern an ihre Grenzen. Oftmals ist daher ein stationärer Aufenthalt in einer spezialisierten Fachklinik die einzige Chance für den Patienten auf einen Therapieerfolg.

 

Das Fachklinikum Brandis ist ein stationäres Rehabilitations- und Postakutzentrum gemäß § 107 Abs. 2 SGB V. Dabei werden stationäre Rehabilitationsmaßnahmen nach § 40 Abs. 2 SGB V durchgeführt. Diese Leistungen können in unserer Klinik im Rahmen unterschiedlicher Maßnahmenarten in Anspruch genommen werden:

 

  • Anschlussheilbehandlungen (AHB)
  • Stationäre Rehabilitationsmaßnahmen
  • Berufsgenossenschaftliche stationäre Weiterbehandlung (BGSW)

Darüber hinaus ist das Fachklinikum Brandis vom Verband der Privaten Krankenversicherung als so genannte Gemischte Krankenanstalt (Akut / Reha) im Sinne des § 4 Abs. 5 MB / KK anerkannt.

 

Um den einweisenden Arzt zu entlasten und Ihnen den Weg zur stationären Rehabilitation zu erleichtern, stellt das Fachklinikum Brandis gerne fachkundige Unterstützung bei der Einleitung einer stationären Behandlung zur Verfügung.

 

Patientenbetreuung / Beratungsservice

Frau Ines Kattlun / Frau Annett Greiling

Telefon: 034292 / 84 – 571 

Telefax: 034292 / 84 – 593

E-Mail: patientenverwaltung(at)fachklinikum-brandis.de

 

Rufen Sie uns an. Bei allen Fragen und Problemen rund um die Beantragung Ihrer Rehabilitations-maßnahme ist Ihnen unser kostenloser und unverbindlicher Beratungsservice gerne behilflich.