Konzept

Anschlussheilbehandlung (AHB) Orthopädie

Orthopädische Anschlussheilbehandlung im Fachklinikum Brandis

Anschlussrehabilitation nach operativer und konservativer akutstationärer Therapie

 

Als langjährige Kooperationsklinik der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland für stationäre und ganztägig ambulante AHB sowie Reha-Nachsorgeleistungen und Heilverfahren bietet das Fachklinikum Brandis die idealen Voraussetzungen für einen optimalen Rehabilitationserfolg bei Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates.

 

Unter Berücksichtigung des interdisziplinären Behandlungskonzeptes bzw. der Zusammenarbeit der Fachkompetenzen Orthopädie, Innere Medizin, Psychosomatik und Neurologie wird ein multimodales Therapieprogramm bestehend aus physio-, ergo- und sporttherapeutischen, medizinisch-beruflich orientierten (MBOR), gesundheitsedukativen, balneo-physikalischen und psychotherapeutischen Maßnahmen umgesetzt.

 

 

Ihre Ansprechpartner

Sozialdienst

Diana Weber - Tel.: 03 42 92 / 84 - 578
Manja Luutz - Tel.: 03 42 92 / 84 - 519
Fax: 03 42 92 / 84 - 508
sozialdienst(at)fachklinikum-brandis.de

 

Beratungsservice

Ines Kattlun, Annett Greiling
Tel.: 03 42 92 / 84 - 571
Fax: 03 42 92 / 84 - 593
patientenverwaltung(at)fachklinikum-brandis.de

 

Kurzfristige Aufnahme

  • Aufnahme innerhalb von 1 bis 2 Tagen
  • Direktaufnahme-Zimmer mit postakutstationärem Standard